Mit Selbstvertrauen ins Bewerbungsgespräch!

Mit Selbstvertrauen ins Bewerbungsgespräch!
Du fragst dich, wie es dein bester Kumpel schafft, vor einem Vorstellungsgespräch oder einer Präsentation so überhaupt nicht nervös zu sein? Es scheint so, als hätten es manche Menschen geradezu im Blut, selbstsicher vor anderen zu sprechen und sich zu verkaufen, während bei dir schon beim Gedanken an eine solche Situation die Nerven blank liegen. Auch wenn die Persönlichkeit einen Einfluss darauf hat, wie wir dieser Art von Herausforderungen begegnen, so kannst du doch lernen, mit mehr Selbstvertrauen an Bewerbungsgespräche heranzugehen! Und das kannst du dafür tun:  Artikel im Original von Lucille Joffre

Auf die Vorbereitung kommt es an !

Bewerbungsgespräch Selbstvertrauen Stress Vorbereitung Natürlich kannst du nicht für jedes Bewerbungsgespräch Tage in die Vorbereitung investieren. Ohne dich jedoch über die Stelle und das Unternehmen informiert zu haben, solltest du dich niemals in ein Gespräch wagen. Auch wenn jedes Bewerbungsgespräch anders abläuft, es gibt doch Fragen, die dir mit höchster Wahrscheinlichkeit gestellt werden, und auf die du dich somit problemlos vorbereiten kannst. Je besser du vorbereitet bist, desto weniger nervös wirst du sein! Zu einer guten Vorbereitung gehört auch, dass du genau planst, wie du zum Unternehmen kommst und dir alle nötigen Telefonnummern und Ansprechpartner notierst, sodass du diese kontaktieren kannst, falls doch etwas schief geht. Dennoch solltest du nicht versuchen, alles vorherzusehen! Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt! Wenn du daher im Geiste bereits genau den Ablauf des Gesprächs durchgehst, wirst du überfordert sein, sobald etwas völlig unerwartetes passiert. Am Tag vor dem Gespräch: gehe noch einmal die wichtigsten Informationen über das Unternehmen und die Stelle durch. Abgesehen davon, versuche dich durch die Gedanken an das Bewerbungsgespräch nicht von deiner alltäglichen Routine abbringen zu lassen. Alles andere würde deine Anspannung und deine Nervosität nur unnötig anheizen! Lenke dich ab, treffe Freunde oder lese ein Buch.

Alles halb so wild!

Bewerbungsgespräch Selbstvertrauen Stress Vorbereitung Es gibt wichtigeres auf der Welt als ein Bewerbungsgespräch! Und auch wenn es schief geht, du wirst in einem anderen Unternehmen erneut die Chance haben, dich vorzustellen. In Stresssituationen neigt unser Gehirn dazu, Dinge unnötig zu dramatisieren! Behalte immer im Hinterkopf: wenn du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurdest, dann hat dies seine Gründe. Dein Profil erscheint dem potenziellen neuen Arbeitgeber sehr interessant. Natürlich wird es außer dir noch andere Kandidaten geben, wenn diese jedoch viel besser qualifiziert wären als du, warum hätte man dich dann zum Gespräch eingeladen? Denke darüber nach, was dich auszeichnet, was deine Stärken sind und was dich von anderen Kandidaten abhebt. Erinnere dich außerdem an Situationen, die du bestens gemeistert hast, das stärkt dein Selbstvertrauen und hilft dir, positiv an die Sache heranzugehen! Behalte während des Gesprächs Folgendes immer im Hinterkopf: Dein Gegenüber ist nicht der böse Wolf aus dem Märchen! Natürlich hast du Respekt vor ihm, da er während des Gesprächs am längeren Hebel sitzt und natürlich hat er die Möglichkeit, dir gemeine Fragen zu stellen. Bestimmte Fangfragen zielen aber auch gar nicht darauf ab, dass du diese perfekt beantwortest, es geht vielmehr darum, zu sehen, wie du dich in Stresssituationen verhältst. Bleibe also so ruhig wie möglich, zeige, dass du Potenzial hast und das Unternehmen voranbringen kannst!

Was dir helfen kann, dein Selbstvertrauen zu stärken:

Bewerbungsgespräch Selbstvertrauen Stress Vorbereitung       ♦  Entspannung und Atemübungen. Denke am Tag vor dem Gespräch und direkt davor an etwas beruhigendes und achte ganz bewusst auf deine Atmung. Auch wenn du nicht der Typ bist, der gerne meditiert, du wirst sehen, dass du dadurch ruhiger wirst.       ♦  Optimismus! Rufe dir deine Qualitäten vor Augen und denke an Situationen, in denen du geglänzt hast! Verdränge Ängste, Zweifel und negative Gedanken. Unsere Gedanken haben einen starken Einfluss auf unser Verhalten und das Bild, das wir nach außen hin abgeben. Wenn du fest an dich und deine Kompetenzen glaubst, dann wirst du auch deinen Gegenüber davon überzeugen können, dass du der geeignete Kandidat bist.       ♦  Höre auf deine Familie und Freunde! Sie glauben an dich und haben Recht damit. Menschen, die wenig Selbstvertrauen haben, zweifeln ständig an sich selbst, während die Personen um sie herum all ihre Qualitäten wahrnehmen. Wenn andere von deinen Fähigkeiten und deiner Charakterstärke überzeugt sind, warum solltest du selbst also daran zweifeln? Mit diesen Tipps wirst auch du entspannter und selbstbewusster an dein nächstes Bewerbungsgespräch herangehen! Natürlich ist das auch ein wenig Übungssachen und wenn es beim ersten Mal noch nicht perfekt klappt, dann bestimmt beim zweiten oder dritten! Aus Fehlern lernt man und was bei einem Gespräch schief läuft, klappt beim nächsten Mal umso besser! Vor dem Bewerbungsgespräch kommt allerdings bekanntlich die Bewerbung. Auf Wizbii wartet bereits die passende Stelle auf dich :-)