Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch per Skype!

Bewerbungsgespräche werden heute immer öfter per Webcam geführt, meist mit Hilfe von Skype! Arbeitgeber und Bewerber sparen dadurch Zeit und Ressourcen. Und nicht nur das, diese Art des Gesprächs ermöglicht auch, dass Kandidaten, die geographisch weit von der ausgeschriebenen Stelle entfernt sind, in den Bewerbungsprozess integriert werden. Jedoch ist für ein Skype-Bewerbungsgespräch auch eine ganz andere Vorbereitung gefragt, worauf du unbedingt achten solltest! Hier ein paar Tipps! Artikel im Original von Amandine Henrard

Skype

Vor dem Bewerbungsgespräch

♦ Recherchieren

Für ein Skype-Gespräch gilt, was für jedes Bewerbungsgespräch gilt: um gut vorbereitet zu sein, solltest du dich genau über  das Unternehmen und die Stelle informieren, auf die du dich beworben hast. Informiere dich auf der Website des Unternehmens, auf LinkedIn, Twitter und Facebook über die aktuellen News im Hinblick auf deinen potenziellen neuen Arbeitgeber. Wenn du denkst, du kannst während des Gesprächs heimlich und diskret eine kleine Google-Suche starten, um die richtige Antwort parat zu haben, dann hast du dich leider geirrt. Wichtige Infos für die passenden Antworten im Gespräch musst du, auch wenn dieses per Skype abgehalten wird, bereits zuvor in Erfahrung gebracht haben.

♦ Das Umfeld vorbereiten

Die Besonderheit von Skype-Gesprächen besteht darin, dass du dich dabei nicht in einem professionellen Büro befindest, sondern bei dir zu Hause. Es ist daher besonders wichtig, das Umfeld für das Gespräch vorzubereiten. Versuche, wenn möglich, einen ruhigen und hellen Platz mit neutralem Hintergrund zu finden. Vergiss nicht, im Vorfeld all das wegzuräumen, was während des Gesprächs sichtbar sein könnte. Ein nicht gemachtes Bett oder ein großer Stapel Klamotten in der Ecke hinterlässt sicherlich keinen guten Eindruck ;-) Büro Laptop Gespräch

♦ Unterbrechungen vermeiden

Es mag banal klingen, aber vergiss nicht, deine Mitbewohner/ Eltern/ Freunde/ Hamster über das anstehende Gespräch zu informieren, damit sie dich nicht mitten im Skype-Gespräch stören.

♦ Das Equipment überprüfen

Equipment Skype Vorbereitung Versichere dich, dass deine Webcam und dein Mikro einwandfrei funktionieren und die Internetverbindung gut ist. Außerdem ist es sehr empfehlenswert, den PC vor dem Gespräch an das Ladekabel anzuschließen. Es wäre schließlich unangenehm, wenn während des Gesprächs der Akku leer ist und du eine Pause einlegen musst, um das Kabel anzuschließen. Vergiss zudem nicht, den Gesprächspartner bereits im Vorfeld zu deinen Skype-Kontakten hinzuzufügen. So kannst du verhindern, dass ihr durch Probleme unnötig Zeit verliert und beweisen, dass du gut vorbereitet bist.

♦ Auf das Äußere achten

Kleidung Skype Bewerbungsgespräch Nur weil du dem Arbeitgeber nicht persönlich gegenübersitzt, sondern du dich in deinen vertrauten vier Wänden befindest, ist das noch lange keine Einladung, dich nicht professionell zu kleiden. Auch bei einem Skype-Gespräch zählt dein äußeres Erscheinungsbild! Auch wenn es verlockend ist, oben ein schickes Hemd oder eine Bluse zu tragen und dabei die bequeme Jogginghose anzubehalten...keine gute Idee! Du weißt schließlich im Voraus nicht, ob du nicht vielleicht doch aus irgendeinem Grund während des Gesprächs aufstehen musst. Dieses Risiko solltest du besser nicht in Kauf nehmen! Außerdem trägt eine angemessene Kleidung dazu bei, die Atmosphäre eines Bewerbungsgesprächs herzustellen - auch wenn es bei dir zu Hause stattfindet.  

Während des Bewerbungsgesprächs

♦ Das nötige Material bereitlegen

Nutze die Gunst des etwas anderen Bewerbungsgesprächs, um deinen Lebenslauf und die Fragen, die du stellen möchtest, vor dir bereitzulegen. Wenn du dich dadurch sicherer fühlst, kannst du auch ein paar Notizen über das Unternehmen oder die Stelle vorbereiten. Wenn du ab und an einen diskreten Blick auf deine Unterlagen wirfst, kann dir das helfen, im Gespräch den Faden nicht zu verlieren. Auf keinen Fall solltest du jedoch eine komplette Rede vorbereiten oder ganze Absätze, die du herunterleierst. Das ist alles andere als natürlich und dein Gegenüber wird es sofort merken, wenn du Wort für Wort von deinen Notizen abliest.

♦ Das Verhalten an die Situation anpassenSkype Bewerbungsgespräch Webcam

Wenn man über Skype kommuniziert, neigt man häufig dazu, sich selbst auf dem Bildschirm anzuschauen und es fällt meist schwer, den Blick direkt auf die Kamera zu richten. Während eines Bewerbungsgesprächs ist es jedoch sehr wichtig, seinem Gegenüber in die Augen zu sehen, versuche also, deinen Blick zu heben und in die Kamera zu schauen! Der Nachteil eines Gesprächs per Webcam ist, dass man die Körpersprache nicht so gut zur Kommunikation nutzen kann. Wenn man jemandem persönlich gegenüber sitzt, kann man seinen Enthusiasmus mit Hilfe von Gesten und seiner Haltung zum Ausdruck bringen. Diese Einschränkung solltest du daher durch eine besonders geeignete Wortwahl und Sprache ausgleichen. Es ist außerdem empfehlenswert, den Abstand zur Webcam so zu wählen, dass der Arbeitgeber nicht nur dein Gesicht sieht!  

Nach dem Bewerbungsgespräch

Wenn du dich für ein Praktikum beworben hast, ist es recht wahrscheinlich, dass du direkt nach dem Skype-Gespräch eingestellt wirst. Hast du dich jedoch für einen Job beworben, so wirst du vermutlich nicht darum herum kommen, dich vor der definitiven Zusage noch persönlich im Unternehmen vorzustellen. Vergiss daher nicht, dich nach dem Gespräch bei deinem Gegenüber zu bedanken und ihm deine Verfügbarkeit für ein persönliches Gespräch vor Ort mitzuteilen. Sicherlich ist dir jetzt klar geworden, dass es in einem Skype-Gespräch wichtig ist, die Umstände eines persönlichen Bewerbungsgesprächs so gut wie möglich zu imitieren. An erster Stelle steht jedoch, dass du locker und entspannt bleibst. Versuche zu lächeln! Klar, auch vor einem Skype-Gespräch wirst du nervös sein, aber wenn du unsere Tipps befolgst stehen die Chancen gut, dass du deinen Gesprächspartner überzeugen und einen guten Eindruck hinterlassen kannst!